Sie erreichen uns unter 0152-51952194 oder info@frauennetzwerk-schwalm-eder.de

Film anlässlich des internationalen Frauentags

Das Burg-Theater Schwalmstadt zeigt am  06. März um  17:00 Uhr den Film:

EINGEBRANNT
- Frauen auf Kreta 1941-1945 -

Der Film ist eine kunstdokumentarische Reise durch die Geschichte kretischer Frauen und ihrer Lebensrealitäten während der deutschen Besatzung auf Kreta von 1941-1945. Zweiundzwanzig   Kreterinnen   sprechen   über   ihren   Widerstand,   ihre   Solidarität,   ihren Überlebenskampf und den Umgang mit den deutschen Besatzern, die auch hier das Land ausbeuteten, Massaker anrichteten, Dörfer verbrannten. Ohne Angst vor ihren eigenen Emotionen durchleben sie ihre Vergangenheit; traurig, wütend, stolz, aber auch lachend.

Weiterlesen...

Wir brechen das Schweigen!

Einladung zum Gesprächskreis in der Beratungsstelle der AWO in der Untergasse 22

Ehemalige Frauenhaus Frauen und Interessierte Frauen treffen sich immer am letzten Donnerstag im Monat (16:00-17:30 Uhr) zu einer Gesprächsrunde in der Untergasse.

Im Vordergrund steht das Thema >GEWALT<. Das Angebot richtet sich an Frauen, die betroffen sind, aber auch an Frauen, die sich aus anderen Gründen mit dem Thema beschäftigen. Themenabende sind geplant!

Weiterlesen...

Vortrag und Gespräch - „100 Jahre Frauenwahlrecht – und jetzt?“

Gemeinsam mit dem Frauenbüro lädt das Frauennetzwerk zu diesem interessanten und aktuellen Thema ein.

Der Vortrag findet statt am: Donnerstag, 23. Januar 2020 um 19:00 Uhr

Ort: Stadtteiltreff „Alte Sparkasse“, Birkenweg 2 in Homberg

Interaktiv wird durch die Geschichte der Frauenbewegung geführt und die Entwicklung bis heute kritisch hinterfragt. Frauenbeauftragte Bärbel Spohr blickt dabei nicht nur zurück auf den Kampf um Gleichberechtigung, sondern fragt auch, wie es um dieselbe heute bestellt ist.

Weiterlesen...

Spende für Kinderkleiderkammer an Fafritz e.V. übergeben

 

Beim weihnachtlichen Frauenfrühstück in der Stadthalle in Fritzlar am 3. Dezember 2019 übergaben Gerlinde Bergmann und Karin Glathe vom Frauenetzwerk Schwalm-Eder eine Spende von 1000,- Euro an die Kassenwartin von Fafritz e.V., Mareike Kaiser,  für die Renovierung der Kinderkleiderkammer im Keller  des Frauen- und Familienzentrums in Fritzlar.

Weiterlesen...

Das Frauennetzwerk ruft auf zum #schweigenbrechen

Landrat

Michaela Laudenbach, Vorsitzende des Frauennetzwerks, Landrat Winfried Becker und die Frauenbeauftragte Gerlinde Eckhardt unterstützen die Öffentlichkeitsarbeit für das Hilfetelefon.

Seit Jahren initiiert das Frauennetzwerk gemeinsam mit dem Frauenhaus und dem Frauenbüro vielfältige Aktionen rund um den 25. November, den internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. 

Weiterlesen...

Spende für medica mondiale e.V.

Spendenübergabe

Am 07. März 2019 überreichte das Frauennetzwerk Schwalm-Eder eine Spende von 1000,- € an Gründerin und Vorstandsmitglied Dr. Monika Hauser von “medica mondiale e.V.“ für ihre wichtige Arbeit. Sie war bei der Veranstaltung "Gesprächen im Kloster" in Morschen zu Gast um über ihr Engagement für Frauen und Mädchen in Kriegs- und Nachkriegsgebieten zu berichten.

Frau Hauser ist Gründerin von "medica mondiale e.V." (www.medicamondiale.org). Das Ziel der Arbeit von medica mondiale e.V. ist es, Gewalt gegen Frauen öffentlich zu machen, Frauenrechte politisch durchzusetzen und Unterstützung von Mädchen und Frauen in Kriegsgebieten zu organisieren. Mit unserer Spende möchten wir diese schwierige Arbeit unterstützen.

Im Bild oben zu sehen von links: Michaela Laudenbach, 1. Vorsitzende von Frauennetzwerk e.V. bei der Spendenübergabe an Dr. Monika Hauser und ganz rechts Dr. Ulrike Schnell, eine der Organisatorinnen der Veranstaltung.

 Vorstand übergibt Spende

Im Bild zu sehen von links: Elisabeth Plock, Michaela Laudenbach, Dr. Monika Hauser, Birgit Hering und Karin Glathe.